Lofoten im Winter

9. bis 16. Februar 2016

Lofoten im Winter - bezaubernd schön, aber ziemlich stürmisch.

 

Schon der Flug nach Oslo bringt einen Zauber von Farben und die Lichtspiele gehen in Svolvear weiter.

Die Fahrbedingungen sind zeiteise eine echte Herausforderung. Gestreut wird nur an neuralgischen Straßenstücken und Schneestürme reißen am Lenkrad.

Stockfisch oder portugiesisch auch Bacalhau genannt ist Kabeljau (Dorsch), der im Winter auf Holzgestellen gehängt wird und an der Luft getrocknet wird.

Die Fischkörper werden nach ganz Europa geliefert. Die Fischköpfe nach Afrika. Schelm, der Böses dabei denkt...

Einige Tage hindurch stürmt und schneit es. Als das Wetter sich beruhigt, geht es mit dem Boot in den Trollfjord, um Seeadler anzulocken.

Mehrere Seeadler stürzen sich nur allzu gerne auf die Köder.

Keine Norwegen-Winter-Reise ohne Nordlicht.

Ohne Enteisen geht hier kein Flieger in die Luft...

Frozen World?   -   MELTING WORLD!

 

E W I G E S   E I S ?    -    D A S   W A R   G E S T E R N !

 

Die Meldungen über den dramatischen Rückgang des Eises weltweit, bleiben nach wie vor Randbemerkungen,

auch wenn die Apelle verschiedenster Wissenschaftler immer eindringlicher werden, gegen den Kimawandel endlich effizient vorzugehen.

 

Um so schmerzlicher, wenn man selbst diesen Veränderungen gegenübersteht.

 

Mit meiner Fotografie will ich die Schönheit dieser kalten Welten in seiner ganzen Vielfalt zeigen.

Eine Schönheit, die wir immer mehr zu verlieren drohen.

 

***

Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt!